Tätigkeitsbereiche – Zusatzqualifikation:

Medizinrecht in allen Bereichen. Ich verfüge als Rechtsanwalt &  Fachanwalt für Medizinrecht über besondere theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung im Medizinrecht (zusätzliche Qualifizierung).

Das Angebot richtet sich an Patienten wie Ärzte und Zahnärzte (in eigener Praxis niedergelassen oder angestellt), Apotheken, Arzneimittelvertriebe, Sanitätshäuser und Krankenhausträger und sonstige Leistungserbringer im System der gesetzlichen Krankenversicherung bzw. im Gesundheitswesen. Vorrangig hier Fragen im Zusammenhang mit Prüfungen oder Regressen der ärztlichen bzw. gemeinsamen Selbstverwaltung (KVB — Prüfungsstelle, Beschwerdeausschuss oder Kassen) oder die Gestaltung von Verträgen bei Abgabe, Übernahme, Nachfolge von Praxen und/oder Kooperationen mit anderen Leistungserbringern.

Auf Patientenseite stehen Fragen im Zusammenhang mit der Prüfung und Durchsetzung von Haftungsansprüchen aus ärztlicher Behandlung (Mögliche Behandlungsfehler — ambulant und stationär) im Vordergrund.

Zudem aber auch umfassende Beratung und Gestaltung bei Fragen zur Vorsorgevollmacht und Patienten– bzw. Betreuungsverfügung: Ab einem gewissen Alter macht man sich Gedanken, wie man im Falle eines Falles trotz ggfs. gegebener gesundheitlicher Einschränkungen bei Krankheit und Alter dennoch selbstbestimmt versorgt werden will; hierzu bietet sich an, sich frühzeitig Gedanken zu machen und die erforderlichen Schritte einzuleiten bzw. verbindliche und belastbare Regelungen zu treffen, damit dann sichergestellt ist, dass diese auch beachtet und umgesetzt werden. Ein Internet-Formular kann dabei niemals eine fundierte, an die Gegebenheiten des jeweiligen Einzelfalles sich orientierende, anwaltliche Beratung und Gestaltung ersetzen – angesichts der Bedeutung einer sachgerechten Regelung für das zukünftige Dasein im Krankheitsfalle oder bei Pflege überwiegen die Vorteile einer maßgeschneiderten Lösung und etwaige Kostenvorteile eines beliebigen Downloads treten in den Hintergrund.